Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Eigerøy Haus 191/3

 

 

 

 

Veranstalter: Mach-Nordferien

Webseite des Veranstalters:

www.mach-nordferien.de

 

PLZ: 4370

 

 

Der Eigentümer/Verwalter spricht:

  • Deutsch
  • Norwegisch
  • Englisch

Hütte ist recht gemütlich eingerichtet. Kleiderschränke sind nicht vorhanden. Küche ist mit allem nötigen eingerichtet, Spülmaschine, Kaffeemaschine, u.s.w. Sat. TV, Bad mit Dusche (musste erstmal geschrubbt werden, wie auch der Kühlschrank) Besitzer achtet nicht so sehr auf die Sauberkeit der Häuser. 191/1 und 2 liegen direkt daneben. Große Essteller und Suppenteller sind in den Häusern knapp. Extra WC vorhanden. Filetierraum mit großer Kühltruhe. Gemeinschaftswaschmaschine. Terasse mit Gartenmöbeln und Auflagen. Fußboden-und E-Heizung.

 

Weitere Ferienhausbilder

 

     

Bootsbeschreibung

Hansvik 16 1/2 Fuß, 10 PS, 2-Takter, Jamaha Motor, springt gut an und ist sparsam. Für drei Personen ausreichend. Zweites Boot kann gemietet werden.

 

Gefangene Fische

Pollack, Köhler, Leng, Schellfisch, Dorsch, Makrele.

größter Gefangener Fisch: Pollack

Länge 90
Gewicht 4,78

 

Persönliche Bewertung zur Angelregion:

Gutes Angelgebiet. Öyagrunnen in 2km Entfernung vom Leuchtturm, aber auch direkt vorm Leuchtturm in 200-300m Entfernung lassen sich gute Erfolge erzielen. Gefangen haben wir hauptsächlich mit Pilk und Spinnrute. Vorfächer: Makrelenvorfächer mit weißen Federn, Oktopussen oder rote Gummitwister. Pilkergewichte je nach Wetterlage und Drift 80-150g. Spinnrute mit Mefoblinker.

 

Ferienhausdetails:

Ferienhaus Größe: 6 Personen
Entf. Hütte - Boot: 3 m
Entf. Haus/Parkplatz: 5 m
Entf. Einkauf: 5 km
Entf. Tankstelle: 5 km
Behindertengerecht: Ja
Kindgerecht: Ja
Boots Größe: 16,5 Fuss
Bootsmotor: 10 PS
Benzin / Diesel: k.A.
Preis fürs Boot: incl.
Mit Plotter: Ja
Echolot: Ja
Reise Monat: 6
Reisejahr: 2009
 

Empfohlene Aktivitäten:

Bitte bei der Urlaubsplanung beachten dass die Ecke sehr windanfällig ist. Von 13 Angeltagen konnte man nur an 5 Tagen aufs offene Meer, wo die besten Fanggebiete liegen. An drei Tagen am Rand der Bucht geangelt und an 5 Tagen war es zu stürmisch für eine Ausfahrt. Wenn man weiter raus will ist unbedingt auf Seenebel zu achten der sehr schnell aufziehen kann. Vom Steg aus kann man nicht angeln da das Wasser zu flach ist. Der Besitzer ist sehr freundlich, besorgte uns Räucherlachs und dem Nachbarn Aale (lebend) recht günstig. Schöne Ausflugsziele sind Eigerøy Fyr, Städtchen Egersund, Stavanger und Prekestol.